Eingewöhnung

Bauen

Der Kindergarteneintritt stellt ein großes Ereignis im Leben jedes Kindes dar. Das Kind wird die Umstellung so bewältigen, wie es seinen bisherigen Lebenserfahrungen, seiner Persönlichkeit und seiner Eigenart entspricht. Eltern sehen dieser Situation meistens mit gemischten Gefühlen entgegen, denn der erste Loslösungsprozess ist für alle Beteiligten nicht leicht zu verkraften.
Um dem Kind den Einstieg in den Kindergarten zu erleichtern gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Lassen Sie Ihr Kind einen vertrauten Gegenstand von zu Hause mitnehmen. Dieser hilft ihm, sich in der neuen Umgebung sicher zu fühlen
  • Verabschieden Sie sich kurz. Ein langer Abschied verunsichert Ihr Kind nur.
  • Holen Sie Ihr Kind zum vereinbarten Zeitpunkt verlässlich ab.

Dauer langsam erhöhen

Kindi

Die Anfangszeit im Kindergarten beansprucht die Kinder in hohem Maß. Der noch ungewohnte Kindergartenalltag lässt die Neulinge schnell ermüden und an die Grenzen ihrer Kräfte kommen. Die Dauer des Kindergartenaufenthalts sollte langsam gesteigert werden. Das Kind sollte den Kindergarten regelmäßig besuchen, um sich richtig einzugewöhnen und den Anschluss an die Gruppe und die laufenden Aktivitäten zu halten.

 Seite drucken