Tagesablauf

Tagesablauf

Der Tagesablauf im Kindergarten ist geprägt von verschiedenen Phasen. Die Kindergartenanfängerin bzw. der Kindergartenanfänger lernt sich zu orientieren, sowie sich sicher und geborgen zu fühlen.

Der Tag beginnt mit dem freien Spiel. Die Umgebung wird von der Kindergartenpädagogin gezielt vorbereitet, um sie den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder anzupassen. Das Kind hat die Möglichkeit sich seinen Spielbereich selbst auszusuchen, um sich so langsam auf die Kindergartenatmosphäre einzustimmen. Es ist eine wichtige Zeit um Kontakte zu knüpfen und Freunde zu finden. Die Phasen des konzentrierten Spiels werden individuell gestaltet und beinhalten Themen, die über einen längeren Zeitraum ganzheitlich erarbeitet werden.

Besondere Aktivitäten am Nachmittag

Turnen

Der Nachmittag bietet dem Kind die Möglichkeit Gelerntes zu vertiefen und Neues auszuprobieren. Besondere Aktivitäten bereichern die pädagogische Arbeit im Kindergarten: Feste feiern, Exkursionen erleben, den Rhythmus der Natur beobachten, Brauchtum pflegen… Dies kommt dem Bedürfnis des Kindes nach Heiterkeit, Ausgelassenheit und Spontanität entgegen. Gemeinschaft wird im Kindergarten intensiv erlebt.

 Seite drucken