KIGA Hannes Grabher: Babywatching 23. Februar 2019

Babywatching

Seit 17.1.2019 kommt Petra, die ehemalige Kindergartenpädagogin der Kinder,  mit ihren 3 monatigen Zwillingen Ina und Luc regelmäßig in die Blumengruppe.

Haben Babys Zähne?

Beim BABY-WATCHING können die Kindergartenkinder die Babys, die in der Kreismitte liegen beobachten. Beim Anblick eines Babys werden wir Menschen ganz ruhig. So geht es auch den Kindergartenkindern. Durch den regelmäßigen Besuch können die Entwicklungsschritte von Ina und Luc genau beobacht werden. Das braucht Geduld, denn es geht nicht alles so schnell. Tausend Fragen werden gestellt und es werden denen auf den Grund gegangen. So wird z.B. nachgeschaut ob denn die Babys Zähne haben. Die Kinder der Blumengruppe lernen, durch genaues Hinschauen, Mimik und Gestik der Babys besser zu deuten. Das fördert die Empathie - auch Gleichaltrigen gegenüber.