Teddy Eddy tanzt im Ried 6. April 2018

Und es ist Sommer ...
Teddy Eddy tanz im Ried

Mit einer vergessenen Schachtel auf dem Dachboden fing alles an. Als Mama Ingrid sich daran erinnert, dass sie einmal einen kleinen Lieblingsteddy besessen hatte und sich auf die Suche nach ihm begibt um ihn ihrer Tochter zu zeigen fallen ihr die tollsten Geschichten ein.

Diese Geschichten fesseln die Kinder und sie finden parallelen zu ihren eigenen Erlebnissen. Seien es Missgeschicke in der Küche, fehlende Teddyohren, das Gägelchen, das nicht raus will – die Kinder fühlen mit Teddy Eddy und seiner frechen Freundin Kim mit. Die Bewegungslieder die Ingrid Hofer, zu den Geschichten geschrieben und choreografiert hat motivieren zu mitmachen und mittanzen.

Fazit: sehr empfehlenswert!